Kirchenkonzert „Trinitas“ 

Wann

Samstag, 18. 5. 2019, 19.30 Uhr

Wo

Kirche St. Johannes, Fellbach, Pfarrer-Sturm-Str. 4

Gemeinsam mit dem Fellbacher Kammerorchester präsentieren die Kirchenchöre St. Johannes Fellbach und St. Josef Böbingen einen Konzertabend, in dem sich alles um die musikalische Ausgestaltung der Dreifaltigkeit dreht. Im Mittelpunkt des Programms stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Morten Lauridsen. Die beiden Chöre werden als großer gemeinsamer Chor festliche Motetten aus Mozarts Zeit in Salzburg aufführen, die Gott Vater, Sohn und heiligen Geist zum Thema haben. Um diese Thematik ist auch der Zyklus „Lux aeterna“ des zeitgenössischen US-amerikanischen Komponisten Morten Lauridsen von 1997 angelegt, dessen ganz eigene Stilistik davon lebt, farbenreiche Klänge und Klangflächen zu kreieren, die stets in großer und an die Melodik des Gregorianischen Chorals angelegter Linearität verbunden sind. Dabei ist Lauridsens Musik mal popmusikalisch angehaucht und dann wieder mit spannungsvollen Dissonanzen angereichert. Die Farbigkeit des Chorklangs wird durch die Orchesterbegleitung getragen und verstärkt.

Das Kooperationskonzert des Fellbacher Kammerorchesters (Foto) mit dem Kirchenchor St. Johannes in Fellbach und dem Kirchenchor St. Josef in Böbingen an der Rems findet im Rahmen der Langen Museumsnacht zur Remstal-Gartenschau statt. Das Konzert wird am Sonntag, 19. Mai 2019, in der Kirche St. Josef in Böbingen wiederholt.