Sa, 4. Mai 2019 

Fellbacher Ausfahrt

Nach Mannheim und Ladenburg (ausgebucht)

Die Kunsthalle Mannheim mit einer Führung durch das einzigartige Architekturensemble ist das Hauptziel einer Fellbacher Ausfahrt am Samstag, 4. Mai. Auf die Teilnehmer wartet eine Führung durch das einzigartige Architekturensemble und eine Stadtführung durch Ladenburg, Das Mittagessen wird im Stammlokal von Carl Benz eingenommen. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.
Freitag, 10. 5. 2019, 17 Uhr

Fellbach liest

Lesung gegen das Vergessen

Fellbacherinnen und Fellbacher lesen aus Büchern, die im Jahr 1933 Zielscheibe von  öffentlichen Bücherverbrennungen der Nazis waren. Nach Recherchen des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien in Potsdam brannten insgesamt 102 Mal in mehr als 90 deutschen Städten zwischen März und Oktober 1933 Scheiterhaufen mit Büchern. 
Samstag, 18. 5. 2019, 19.30 Uhr

Konzerte

Kirchenkonzert „Trinitas“ 

Das Kooperationskonzert des Fellbacher Kammerorchesters (Foto) mit dem Kirchenchor St. Johannes in Fellbach und dem Kirchenchor St. Josef in Böbingen im Remstal findet im Rahmen der Langen Museumsnacht zur Remstal-Gartenschau statt.  

Neuigkeiten

Umzug in den großen Saal

10. Dezember, 2018

Der Vortrag von Dr. Norbert Lammert zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes am Mittwoch, 22. Mai 2019, wird in den Hölderlinsaal der Schwabenlandhalle verlegt. Vorgesehen war ursprünglich der deutlich kleinere Uhlandsaal, der nur 350 Besuchern Platz bietet. Die kostenlosen Einlasskarten waren aber kurz nach dem Start der Kartenausgabe am 23. April überraschend schnell vergeben. Der große Hölderlinsaal nimmt mehr als 1000 Besucher auf. Es sind deshalb weitere Karten im i-Punkt beim Rathaus, Telefon 0711/580058, erhältlich.

Fellbacher Ausfahrten

23. Januar, 2019

Die Fellbacher Ausfahrt im Mai nach Mannheim und Ladenburg ist ausgebucht. Die nächste Ausfahrt wird aber bereits vorbereitet. Sie geht unter Leitung von Adolf Ries am Freitag, 6. September 2019, nach Heidelberg. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 50. Anmeldungen nimmt die Geschäftsführerin Monika Schoknecht bis spätestens Mitte Juli entgegen.
Weiterhin gilt der Appell an alle angemeldete Teilnehmer von Ausfahrten, sich schnell zu melden, wenn sie wegen Krankheit oder dringender persönlicher Gründe wieder absagen müssen. In der Regel gibt es eine Warteliste, die Plätze können dann anderweitig vergeben werden.